Internetcafé 55plus-Südwerk öffnet

 

2018-06-27 Foto

Am kommenden Mittwoch, dem 27. Juni 2018 stehen 2 wichtige Termine an: Zum einen öffnet das Internet-Café wieder um 16:00 Uhr zur allgemeinen Beratung, zur gleichen Zeit beginnt aber auch das WM-Spiel der Deutschen Mannschaft gegen Südkorea.

Die Berater haben beschlossen, unseren Termin wegen der WM nicht ausfallen zu lassen aber auch den Fußballfans gerecht zu werden. Daher werden am Mittwoch beide Gruppen zusammen im unteren Raum bleiben und Sie können Ihre Fragen an die Experten stellen.
Gleichzeitig wird Jürgen Huber ein „Public Viewing“ einrichten, damit die Fußballfans das hoffentlich nicht letzte Spiel der Deutschen Mannschaft bei dieser WM nebenher verfolgen können.
Kommen Sie also trotz WM-Fieber zu unserem etwas anderen Treffen.

Advertisements

Gut besucht

Obwohl es das Wetter nicht gut meint, haben viele Ratsuchenden den Weg zum Vortrag „Daten übertragen“ in das Internetcafé 55plus-Südwerk gefunden.

27CB66D3-AA0B-4A60-86D9-6D3AB495C1E3.jpeg

Hier geht es zum Vortrag von Rainer Nottebrock „Datenübertragung„.

„Das Handy als Navi“

„Das Handy als Navi“, so lautet der Titel unseres Vortrags am kommenden Mittwoch, dem 07.02.2018 im Internet-Café 55plus-Südwerk, der um 15:30 Uhr im Bürgerzentrum beginnt.

Der Referent Clemens Braun wird Möglichkeiten der Navigation – egal ob Sie als Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger oder Wanderer unterwegs sind – vorstellen. Er wird auch 2 APPs vorstellen, die einfach zu handeln sind. Lassen Sie sich überraschen.

Im Anschluss findet wie gewohnt bis 18 Uhr die Allgemeine Beratung statt.

Überschaubarer Andrang

Die Zahl der Ratsuchenden lag beim ersten Termin des Jahres unter dem Durchschnitt. In seinem Kurzvortrag hob Hans Riemer die Bedeutung eines sicheren Passwortes deutlich hervor und legte den Seniorinnen und Senioren ans Herz die Sicherheit ihrer eigenen Passwörter mit der Software „Wie sicher ist mein Passwort“ zu überprüfen. Die Kurzfassung des Vortrags gibt es auch unter dem Link beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

In der anschließenden Diskussion wurde eine Seniorin nachdenklich, als sie auf ihre Bemerkung „die können mich ruhig ausspähen, ich habe nichts geheimes auf meinem Gerät“ die Antwort des Referenten erhielt: den Datendieben geht es nicht um die Dateien oder Bilder auf dem Gerät, die wollen in erster Linie das zu ihrer E-Mail-Adresse passende Passwort, damit sie danach beispielsweise auf ihre Kosten einkaufen oder in ihrem Namen ihre Freunde und Bekannten linken wollen.

Gleichwohl wurden nach dem Kurzvortrag wieder zwei Gruppen gebildet. Die Appl-Interessierten begaben sich in das Obergeschoss. Windows und Android-Nutzer blieben im Erdgeschoss.

Achtung: Die nächste Beratung ist ausnahmsweise bereits am Dienst. 23.Januar von 16 bis 18 Uhr.

 

Gut besucht

Unsere Referenten waren beide aus betrieblichen Gründen verhindert, musste der Vortrag leider ausfallen. Die Ratsuchenden trugen es mit Fassung und freuten sich, dass mehr Zeit für die individuelle Beratung blieb.

AM 22. November 2017 stehen wir wieder von 16 bis 18 Uhr mit Rat und Tat zur Verfügung.