Überschaubarer Andrang

Die Zahl der Ratsuchenden lag beim ersten Termin des Jahres unter dem Durchschnitt. In seinem Kurzvortrag hob Hans Riemer die Bedeutung eines sicheren Passwortes deutlich hervor und legte den Seniorinnen und Senioren ans Herz die Sicherheit ihrer eigenen Passwörter mit der Software „Wie sicher ist mein Passwort“ zu überprüfen. Die Kurzfassung des Vortrags gibt es auch unter dem Link beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

In der anschließenden Diskussion wurde eine Seniorin nachdenklich, als sie auf ihre Bemerkung „die können mich ruhig ausspähen, ich habe nichts geheimes auf meinem Gerät“ die Antwort des Referenten erhielt: den Datendieben geht es nicht um die Dateien oder Bilder auf dem Gerät, die wollen in erster Linie das zu ihrer E-Mail-Adresse passende Passwort, damit sie danach beispielsweise auf ihre Kosten einkaufen oder in ihrem Namen ihre Freunde und Bekannten linken wollen.

Gleichwohl wurden nach dem Kurzvortrag wieder zwei Gruppen gebildet. Die Appl-Interessierten begaben sich in das Obergeschoss. Windows und Android-Nutzer blieben im Erdgeschoss.

Achtung: Die nächste Beratung ist ausnahmsweise bereits am Dienst. 23.Januar von 16 bis 18 Uhr.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s